arspugnandi_Trainingscenter
Inhaber und Instruktoren

Ferdi Hutter

IMG_3673.JPG

Früh übt sich, was ein Meister werden will. Ferdis Laufbahn beginnt mit Judo im Kindesalter, führt über Kung-Fu und Eskrima bis hin zum klassischen Fechten zurück zum mittelalterlichen Schwertkampf und Boxen, Krav Maga und Brazilian Jiu-Jitsu. Die Ausbildung in der körperlichen Auseinandersetzung ist beruflich wie privat seine Leidenschaft. Beruflich arbeitete er nach seiner abgeschlossenen Matura hauptsächlich im Sicherheitsbereich als Ausbildner und Einsatzleiter. Zudem war er für diverse Umweltschutzfirmen als Öffentlichkeitsmitarbeiter tätig. Nach einem kurzen Abstecher an die Universität Zürich entschied er sich, Polizist zu werden. Nach abgeschlossener Polizeischule blieb er 6 Jahre bei der Polizei, wo er unter anderem als Instruktor für den Bereich Persönliche Sicherheit und Einsatzleiter für begleitete Rückführungen seine Karriere bei der Kriminalpolizei abschloss.

Werdegang Kampfsport

  • Judoclub Schaffhausen Sport Steuber

  • EWTO, Wing Tsun Schaffhausen

  • SKEMA, Suny Kamay Energy and Martial Arts Academy, Trainer Eskrima und Wing Chun für Kinder und Erwachsene

  • Boxclub Zürich

  • Krav Maga Defcon Neuhausen und Blumberg, Übungsleiter

  • SwissBoxing, Trainer Fitness Boxing

  • SAMI Combat Systems International, Schüler und Instruktor

  • MMA Akademie, BJJ und Luta Livre Ausbildung

  • Sheepdog Response, Protector 1 und 2

 

Werdegang Beruf

  • Abschluss Kantonsschule Matura Typus n

  • Einsatzleiter, Personenschützer und Ausbildner Eigenschutz bei diversen Sicherheitsdiensten
    (Securitas AG, Swiss Protection Service AG, Starco AG, CAS, SESA AG)

  • BBT-Abschluss Polizeischule Ostschweiz mit eidgenössischem Fachausweis

  • 6 Jahre Polizist Schaffhauser Polizei bis zum Grad Korporal

  • Mitglied Sondergruppen

    • Begleitete Rückführungen (Einsatzleiter)

    • Taserträger

    • Unfriedlicher Ordnungsdienst

    • Sport- und Selbstverteidigungs- Instruktor

    • Feuerwehr-Atemschutz

  • Einsatzleiter "Begleitete Rückführungen" nach SPI

  • Ausgebildeter Instruktor „Persönliche Sicherheit“ gemäss Schweizerischem Polizeiinstitut (SPI)

  • Jahrelange interne Instruktortätigkeit für die ausgebildeten Polizisten sowie extern an der Polizeischule Ostschweiz in Amriswil

  • Geschäftsführer und Instruktor ars pugnandi GmbH

 

Diplome (Auswahl)

  • Diverse SPI Instruktor Diplome:

    • Waffenlose Techniken

    • Handfesseltechnik

    • Polizeimehrzweckstock (PMS)

    • Gerader Einsatzstock (GES)

    • Reizstoffsprühgerät
       

  • SVEB Modul 1, Block 1
     

  • SAMI Combat Systems

    • ​Krav Maga Concept, Advanced Instructor

    • Panantukan, Study Group Leader

    • Kapap / SAMI-X-Pro, Basic Instructor

    • Expandable Baton Concept - Multiplier M1

    • S.D.S.-Concept - Multiplier M1

    • SAMI-X-Pro Prison, Multiplier

    • Axe Fighting Concept, Instructor
       

  • SKEMA, Eskrima, Braungurt und
    Abschluss 2. Form Wing Chun

     

  • TRX GSTC Instruktor, Group Suspension Training
     

  • SwissBoxing

    • Trainer Fitness Boxing

    • Wettkampftrainer

  • MMA Akademie

    • BJJ, Blue Belt, bei Tobias Mack
      Gracie Jiu-Jitsu Europe, Vacirca Brothers

    • Luta Livre, Purple Belt, bei Tobias Mack
       

  • Sheepdog Response​

    • Protector 1​

    • Protector 2

Coaches

Benjamin Hutter

Ben_frontal.JPG

Benjamin trainiert seit seiner Jugendzeit verschiedene Kampfsportarten. Begonnen hat er mit Wing Chung Kung-Fu darauf folgte Modern Wu Shu, klassisches Boxen und Kickboxen. Während seiner Studienzeit arbeitete er als Sicherheitsangestellter und beschäftigte sich auch dort intensiv mit Aspekten zum Thema Sicherheit, Selbst- und Personenschutz. Während seines Studiums der Humanmedizin übte der Bereich erste Hilfe und Notfallmedizin eine starke Faszination auf Benjamin aus. Seiner Passion geht er bis heute als Assistenzarzt Allgemein Innere Medizin als freier Mitarbeiter und Mitglied der AGNR und der Firma Medical Staff, sowie als kantonaler Ausbildner des schweizerischen Samaritervereines und als ASTRA- und SGS - zertifizierter Nothelferausbildner nach. Benjamin ist ars pugnandi’s Arzt und ist als Freelancer zuständig für die Konzeptionierung von Ausbildungsprogrammen und der Durchführung der Seminare.

Werdegang Kampfsport

  • SKEMA, Wing Chun Kung-Fu, Schüler

  • SAMI Combat Systems International, Schüler und Coach

  • Säbelrassler, Schüler und Coach

 

Werdegang Beruf

  • Arzt

 

Diplome / Levels

  • ars pugnandi GmbH

    • Coach​

  • Swiss HEMA

    • Monitor​

  • Säbelrassler

    • Level 2​​

  • SAMI Combat System

    • Krav Maga Concept, Level 1​

Christoph Stutz

christoph_helm_kurzschwert.JPG

Die Faszination für Kampfkünste hat Christoph schon während seiner Kindheit gepackt. Daher begann er bereits mit jungen Jahren mit Wing Chun Kung-Fu. Schon bald wurde sein Trainingsprogramm um Eskrima erweitert. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen entdeckte er schliesslich den mittelalterlichen Schwertkampf. Heute übt er sich in zahlreichen Bereichen der Kampfkunst, wie Krav Maga, Panantukan, Kapap und Boxen.

Christophs Schwerpunkt und Leidenschaft liegt aber weiterhin beim HEMA, wo er sich neben dem Training auch in Turnieren unter Beweis stellt. Als Gegenpol zu seiner kämpferischen Freizeit, schloss er erfolgreich eine Lehre als Hochbauzeichner ab. Anschliessend absolvierte er die BMS und arbeitet nun auf seinem gelernten Beruf.

Werdegang Kampfsport

  • SKEMA, Neuhausen, Wing Chun Kung-Fu, Schüler und Kindertrainer

  • SAMI Combat Systems International, Schüler und Coach

  • Säbelrassler, Schüler und Coach

 

Werdegang Beruf

  • Zeichner EFZ-Architektur

  • Abschluss BMS

 

Diplome / Levels

  • ars pugnandi GmbH

    • Coach​

  • Swiss HEMA

    • Monitor​

  • Säbelrassler

    • Kurzschwert, Level 1 und 2​

    • Langschwert, Level 4

  • SKEMA

    • Wing Chun, Prüfung 10

    • Eskrima, Prüfung 10

Angebot / Stunden

  • Reguläres HEMA Training in der Gruppe

Cyrill Weiss

IMG_3560.JPG

Cyrills beruflicher Werdegang startete mit seiner Lehre als Automobil-Fachmann. Danach leistete er ein Jahr lang seinen Militärdienst als Sicherungssoldat im Durchdiener ab. Schliesslich entschied er sich, einen anderen beruflichen Weg einzuschlagen und wechselte in den Sozialbereich. Dort arbeitete er zuerst 2 Jahre ohne Ausbildung und durfte dann die verkürzte Ausbildung zum Fachmann Betreuung absolvieren.

Cyrill entdeckte Krav Maga zum allerersten Mal in seiner militärischen Ausbildung zum Sicherungssoldaten. Er fand dieses Selbstverteidigungssystem so interessant, dass er nach seinem geleisteten Dienst in seiner Umgebung nach einem geeigneten Dojo suchte. So kam er zum ars pugnandi Trainingscenter.

 

Heute trainiert Cyrill bereits sei 3 Jahren bei ars pugnandi. Er bildet sich hauptsächlich in der Sektion Krav Maga weiter und ist seit Sommer 2021 in der Ausbildung zum Coach. Sein Ziel ist es, andere Menschen zu unterstützen und diese auf den Ernstfall vorzubereiten.

Werdegang Kampfsport

  • Schweizer Armee

  • SAMI Combat Systems International, Schüler

 

Diplome / Levels

  • ars pugnandi GmbH

    • Coach (auf Probezeit)

  • SAMI Combat Systems

    • Krav Maga Concept, Level 2

Angebot / Stunden

  • Reguläres Krav Maga Erwachsenen Training in der Gruppe

Freelancer / Vertrauensperson

Hanne Hutter

Hanne Hutter ist durch die Hutter Brüder auf den Schwertkampf gekommen. Anfangs etwas zögerlich doch dann immer begeisterter ist sie seit 2018 Teil der Säbelrassler und lernt fleissig dazu.

Beruflich kommt sie aus einer ganz anderen Welt: durch ihre Tätigkeit als Psychotherapeutin sorgt sie für viele kontroverse Diskussionen innerhalb des Teams und unterstützt ars pugnandi als Freelancerin bei der Konzeptionierung von Ausbildungsprogrammen und der Durchführung der Seminare.

Werdegang Kampfsport

  • Säbelrassler​

 

Rolle im ars pugnandi Trainingscenter

  • Vertrauensperson

 

hanne_hände.JPG

Katharina Ebneter

Trotz der Bekanntschaft mit den Hutter-Brüdern, konnte sich Katharina nie dazu durchringen, eine
Kampfkunst zu erlernen. Sie widmet sich lieber den Geisteswissenschaften und überlässt das
Schwitzen gerne den andern.
Seit ihrem Masterstudium der Mediävistik, arbeitet sie im Vermittlungsteam des Zoologischen
Museums der Universität Zürich und unterstützt ars pugnandi als Freelancerin bei der
Konzeptionierung von Vorbereitungskursen für die Polizeischule sowie deren Durchführung.

Werdegang Kampfsport

  • Säbelrassler​

 

Rolle im ars pugnandi Trainingscenter

  • Privatunterricht im Bereich Deutschunterricht

katha_seitlich.JPG